VerdauungWie erkenne ich ob meine Darmflora gestört ist? UND Was ist eine „NORMALE“ Verdauung?

Das Immunsystem beginnt im Darm

Unser Körper hat drei Grenzen zur Umwelt. Die Haut, die Lunge und den Darm. Diese Grenzen dienen seit Jahrtausenden, um uns vor Eindringlingen wie Bakterien, Viren und Parasiten zu schützen. Die Oberfläche des menschlichen Darms beträgt 500m², ist so groß wie ein Tennisplatz und ist der Sitz unseres angeborenen Immunsystems.

80% aller Immunzellen finden sich direkt hinter der Darmwand wieder und bieten permanenten Schutz und Abwehr.

Ein paar Fakten und Aufgaben des Darms:

  • Größtes immunologisches Organ
  • Abbau von Nahrungsinhaltsstoffen
  • Bereitstellung von Verdauungsenzymen
  • Entgiftung von Toxinen
  • Präsentation von Informationen für das Immunsystem
  • Und Viele mehr…

Was ist also eine normale Verdauung?

1-3mal Stuhlgang pro Tag

Als Hauptgrund für eine Darmflorastörung gilt die Verwendung von Antibiotika, Einnahme von Magensäurehemmern und LAST BUT DEFINITELY NOT LEAST falsche Ernährung und Stress!

Ein paar Tipps für eine normale Verdauung:

  • Ernährung umstellen – PALEO Ernährung!
  • Verdauungsenzyme zu jeder Mahlzeit (siehe Empfehlung unten)
  • Bewegung aktiviert die Darmperistaltik

Unsere Einnahmeempfehlung:

Zink, Prebiotika, Probiotika, L-Glutamin und evtl. ein Parasitenmittel

Allen die mehr zu diesem spannenden Thema erfahren möchten legen wir einen Besuch unseres Themenseminars „Der Darm – das große Gehirn“ nahe. Dort gibt es viel mehr Informationen, Details und Empfehlungen.

Die nächsten Termine:
Montag 7. November in Schwechat
Dienstag 8. November in Graz

Informationen und Anmeldung unter www.evosan.at oder bei Frau Tina Friehs unter 0680/2077073 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!