DER DARM, das große Gehirn

Allergien–Intoleranzen–Hautprobleme

"Der Tod sitzt im Darm" - diese These vertrat der griechische Arzt Hippokrates bereits 300 Jahre v. Chr. Die Oberfläche des menschlichen Darms beträgt 500 m², das entspricht der Fläche eines Tennisplatzes! Der Magen-Darm-Trakt dient nicht nur zur Nahrungsaufnahme. Er ist Sitz von 80% unseres Immunsystems!

Ein gesunder Darm besteht aus ca. 500 verschiedenen Bakterienstämmen. Diese Bakterien leben mit uns in einer Symbiose und bilden das Immunsystem der Darmschleimhaut-Oberfläche.

Pilze (vornehmlich Candida albicans) finden sich immer dann im Darm, wenn das Immunsystem geschwächt ist. Dieses passiert sehr häufig nach einer Antibiotikatherapie - 3 Tage Antibiotika zerstören die Darmflora bis zu 3 Monate!

Folge einer gestörten Darmflora können sein:

Migräne, Hauterkrankungen, Bluterkrankungen, Zahnprobleme, Müdigkeit, Allergien, Scheidenpilz = immer ein Darmpilz!!!, Heißhungerattacken, Hals-, Nasen- und Ohreninfekte, Völlegefühl und sogar Autoimmunerkrankungen.

Eine Allergie ist eine durch Allergene ausgelöste, übersteigerte Abwehrreaktion des Körpers. Bei der Pollenallergie handelt es sich bei diesen Allergenen um Pollen unterschiedlichster Pflanzen wie Bäume, Sträucher, Gräser, Getreide, Kräuter und manchmal auch Blumen.

Pollenallergene, wie auch Milbenallergene, sind sogenannte Inhalationsallergene. Sie werden überwiegend mit der Atmung aufgenommen. Im Hausstaub finden sich neben den Milben und deren Exkrementen noch zahlreiche weitere Allergene, wie Tierhaare, Schimmelpilze, Nahrungsmittelreste, Textilfasern etc., die ebenfalls Allergien auslösen können.

INTOLERANZEN:

Die Laktoseintoleranz (Milchzuckerunverträglichkeit)

Die Fructoseintoleranz (Fruchtzuckerunverträglichkeit) 

Die Histaminintoleranz (Histaminunverträglichkeit) 

HAUTPROBLEME:

Ekzem, Urtikaria, Psoriasis, Schuppenflechte, Neurodermitis, Akne - diese Hauterkrankungen bedienen ein immer breiter werdendes Spektrum.

Womanintoilet CRSeminarinhalte:

  • Keiner spricht darüber, aber jeden betrifft es - die VERDAUUNG
  • Was ist eine geregelte Verdauung?
  • Bedeutung und Funktion des Darms
  • Einblick in eine darmfreundliche Ernährung
  • Darm & Immunsystem - Zusammenhänge leicht erklärt
  • Wie der Darm die PSYCHE beeinflusst!
  • Darm und Leber - eine enge Allianz
  • Blutbefund OK - Patient doch krank?
  • Neurodermitis - was nun?
  • zuerst Antibiotika - dann Allergien
  • Natürliche Wege aus der Allergie - OHNE Kortison!
  • Welche Nahrungsmittel Allergien auslösen oder verstärken?
  • Was haben Allergien, Intoleranzen und Hautprobleme mit dem Darm zu tun?
  • der Startschuss von Neurodermitis bei Kindern beginnt in der Schwangerschaft
  • Akne - eine Sache des Darms?
  • Warum bei vielen Hauterkrankungen äußere Anwendungen nicht helfen.

 

 

Themenseminar direkt buchen:

 

Seminartermine & Anmeldung


Falls Sie Fragen zum Themenseminar haben oder sich lieber telefonisch anmelden möchten, finden Sie hier die Kontaktdaten.

 


 

Kundenstimmen Teilnehmer

Regina & Gerhard Morauf

Uns hat das Seminar so gut gefallen, dass wir 3 weitere gebucht haben 😊 Wir hatten sehr viele AHA-Erlebnisse! Wir werden die Darmsanierung machen und unsere Ernährung doch wieder umstellen, obwohl wir gedacht haben, dass wir uns schon sehr gesund ernähren. Da wir aber trotz "gesunder" Ernährung Gelenks- und Muskelschmerzen bzw. Hautprobleme, ab und zu Kopfschmerzen und Haarausfall haben, dürfte die Umstellung und Darmsanierung notwendig sein. Wir sind gespannt, wie es uns in 4 Wochen geht!

Erika

Auch wenn ich mich mit dem Thema Ernährung schon sehr lange auseinandersetze, aber so viel fundierte Hintergrundinformation habe ich bisher noch nie erhalten. Vielen Dank für diese hochinteressante Vortragsreihe von Herrn Dr. Stark! Absolut weiterzuempfehlen - jeder kann sich etwas daraus nehmen!

Rosalia

Das Seminar war sehr interessant. Ich war davor schon bei 2 Vorträgen von Dr. Stark. Nach Nahrungsumstellung und Sport werde ich jetzt auch die Produkte für den Darmaufbau und Leberaufbau bestellen, um bestmögliche Gesundheit zu erlangen.